Deine eigene Tasche – 10 Hingucker zum selber machen

Zum perfekten Outfit gehört selbstverständlich die passende Tasche. Doch wer kann es sich schon leisten, sich ständig eine neue zu kaufen? Mit diesen tollen Anleitung musst du das auch gar nicht, sondern kannst deine individuelle Tasche ganz einfach selber machen.

Einfache Tasche ohne Nähmaschine

In wenigen Minuten bastelst du dir mit dieser Anleitung die perfekte Handtasche für den Alltag oder das Abendoutfit. Du musst dazu noch nicht einmal nähen können.

Ob stricken, nähen, häkeln oder filzen. In Heimarbeit lassen sich wunderschöne Taschen herstellen. Und meistens ist dafür gar nicht so viel Aufwand nötig.

Welche Tasche ist für mich perfekt?

Was für eine Tasche du dir selber machen möchtest hängt ganz davon ab, wofür du sie später benutzen möchtest. Ein einfacher Baumwollbeutel zum Einkaufen lässt sich zum Beispiel super nähen. Eine Hippie-Tasche mit Blumen für den Sommer-Ethno-Look lässt sich perfekt aus Filz herstellen. Wenn du nach einer Tasche für dein Winteroutfit suchst, kannst du sie am besten stricken oder häkeln – dann passt sie als Accessoire nämlich perfekt zu Schal und Mütze. Bei der Größe kommt es ebenfalls auf deine speziellen Bedürfnisse an. Hier bist du allerdings nicht an die Methode gebunden. Eine kleine Tasche lässt sich ebenso gut filzen wie nähen. Du kannst natürlich auch die unterschiedlichen Herstellungsmethoden kombinieren. Eine gehäkelte Blumen macht sich zum Beispiel super auf eine gestrickten Tasche. Beim Filzen hast du die Möglichkeit, entweder mit Filzwolle zu stricken und die fertige Tasche dann in die Waschmaschine zu stricken. Diese übernimmt das Filzen dann für dich. Oder du besorgst dir große Filzbüschel und filzt mit Seife und Wasser selber.

Für welche Tasche du dich entscheidest, bleibt ganz dir überlassen. Fest steht: Eine selbst gemachte Tasche ist das perfekte Accessoire oder Geschenk für jede Frau.

Autor: Sara