Brillante Haarsträhnen selber machen

Um leuchtende Akzente in deine Haare zu setzen musst du nicht jedes Mal extra zum Friseur. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie du dir selbst effektvolle Strähnchen in den Haaren selber machen kannst. Die tollsten stellen wir dir hier vor.

Friseurmeisterin erklärt Foliensträhnen

Lass dir vom Profi erklären, wie du ganz einfach Foliensträhnchen zuhause selber machen kannst. Das klappt sogar alleine oder mit Hilfe einer Freund/eines Freunds.

Die perfekten Strähnchen und Highlights müssen nicht immer vom Friseur kommen! Auch zuhause kannst du herrliche Akzente in deinen Haaren setzen.

1. Strähnchenhaube

Mit einer Strähnenhaube erzielst du ein wunderschön natürliches Ergebnis, es ist allerdings auch die aufwändigste Strähnchenmethode.

  1. Setze die Haube auf dein trockenes, gekämmtes Haar und ziehe mit einer Strähnchennadel Strähne für Strähne durch die perforierten Löcher.
  2. Kämme jetzt alle Strähnen gut durch und rühre dann deine Farbmischung an und trage die Farbe auf jedes Strähnchen. Die Einwirkzeit varriiert von Hersteller zu Hersteller.
  3. Spüle nach der Einwirkzeit deine Haare mit klarem Wasser aus und ziehe erst dann die Haube ab.
  4. Wasche deine Haare mit Shampoo und trage danach Pflege-Conditioner auf.

2. Kammsträhnchen

Diese Methode ist die schnellste und einfachste Möglichkeit für Strähnchen.

  1. Ziehe vor der Anwendung einen Zickzack-Scheitel, damit das Ergebnis später natürlich aussieht.
  2. Benutze einen Strähnenapplikator mit Kammaufsatz, den du vom Haaransatz aus senkrecht mit gleichmäßigem Druck deine Haare herunter ziehst. Einwirken – auswaschen – fertig!

3. Wichtige Tipps für gelungene Strähnchen

  • Teste die Farbe vor der Verwendung sicherheitshalber auf Allergien.
  • Benutze die Farbe immer sofort nach dem Anmischen und bewahre sie nicht auf.
  • Färbe deine Haare nicht, wenn du schon eine Dauerwelle hast, das stresst die Haare zu sehr.

Autor: Sara