Bastel deine eigene kreative Spardose selber

Sparen kann man auf einem Konto, einem Sparbuch oder in einer Spardose ganz einfach zuhause. Der 10er von Opa, das Trinkgeld oder die nervigen Cent-Stücke im Geldbeutel? Das alles lässt sich super in einer Spardose verstauen. Hier erfährst du, wie du dir coole Spardosen selber basteln kannst.

Lustige Schweinespardose

Aus einem Luftballon und Pappmaché bastelst du dir mit dieser Anleitung ein cooles Sparschwein ganz einfach selber. Hier siehst du, wie's geht.

Geld zuhause in einer Spardose zu sparen kann sehr praktisch sein. Wenn du es immer in deinem Geldbeutel lässt, gibst du er vermutlich schneller aus, als du gucken kannst. Wie wäre es, wenn du dir deshalb eine Spardose selber bastelst?

So bastel ich eine Spardose

Die einfachste Möglichkeit ist eine Cappuccinodose, die du sauber machst. In den Deckel schneidest du vorsichtig einen kleinen Schlitz, durch den Geldstücke oder Scheine passen. Dann kannst du die Dose nach Herzenslaune so gestalten, wie du Lust hast. Vielleicht malst du sie einfach nur in deiner Lieblingsfarbe an? Oder du bastelst mit Moosgummi und Pappe ein Gesicht um die Dose herum (für einen Hund findest du dafür oben die Anleitung). Alles ist möglich bei der Gestaltung deiner Spardose.

Pappmaché ist eine weitere Möglichkeit. Puste dazu einen Luftballon auf und klebe mit Kleister kleine Zeitungspapierreste um den Luftballon. Nimm am besten mehrere Schichten. Ist das Ganze getrocknet, kannst du ebenfalls einen Schlitz hinein schneiden. Wenn du Lust hast, kannst du den Ballon natürlich noch ausgestalten und daraus zum Beispiel ein Schwein machen. Die Anleitung dazu findest du oben.

Eine Sparbüchse für Erwachsene kannst du ganz einfach aus einem Bierglas selber machen. Schneide dazu ein kreisrundes Stück Plastikfolie, das etwas größer als das Glas ist, aus und scheide einen Einwurfschlitz in die Mitte. Die Folie kannst du dann zum Beispiel mit einer Schleife auf dem Glas festbinden.

Autor: Sara