Pfefferminztee selber machen – Frisch oder getrocknet

Wenn du Kräuter im Garten hast, kannst du daraus ganz einfach Tee selber machen. Ob getrocknet oder frisch, hier erfährst du, wie's geht. Pfefferminztee lässt sich mit dem richtigen Know-How leicht selber machen.

Minztee aus frischen Blättern selber machen

Aus frischen Minzblättern kann man Tee ganz einfach selber machen. Wie du dabei vorgehen musst, erfährst du in diesem Video.

Pfefferminztee kann man ganz leicht selber machen. Ob mit frischen Blättern oder getrocknet, heiß oder kalt – Minztee ist in vielen Variationen ein Genuss.

Minztee aus frischen Blättern

Für eine Kanne Tee brauchst du:

  • 10 – 15 Blätter frische Minze
  • 1,5 Liter Wasser
  • nach Wahl eine frische Zitrone

Zupfe zunächst die Blätter vom Minzstrauch ab und wasche sie kurz mit Wasser ab. Reibe sie dann kurz zwischen deinen Händen um die ätherischen Öle frei zu setzen. Gib sie in eine Teekanne und übergieße sie mit 1,5 Liter kochendem Wasser. Je nach Geschmack kannst du auch noch einen Spritzer Zitrone hinzu geben. Für die Eistee-Variante lässt du den Tee 10 Minuten ziehen und entfernst sie Blätter dann wieder aus dem Wasser. Am besten klappt das, wenn du die Blätter in ein Teesieb gibst. Lasse den Tee dann eine halbe Stunde an der Luft trocknen und stelle ihn dann in den Kühlschrank. Du kannst die Blätter auch direkt mit kaltem Wasser übergießen, dann hast du allerdings keinen Tee, sondern Wasser mit ganz leichtem Minzgeschmack. Ist aber ebenfalls sehr lecker und vor allem im Sommer mit Eiswürfeln richtig erfrischend.

 

Autor: Sara