Papierblumen selber machen – Lass dein Zuhause blühen

Wunderschöne blühende Blumen sind die perfekte Frühlingsdeko. Doch leider verblühen echte Blumen selbst in einer Vase irgendwann. Wie wäre es, wenn du deine Wohnung statt dessen mit Papierblumen dekorierst? Kreative Anleitungen findest du hier.

Einfache Origami-Blume selber falten

Hier findest du eine Anleitung zum Falten von Origami-Blumen. Du benötigst dafür nur Papier - auf geht's!

Mit wenig Aufwand verwandelst du dein Zuhause in eine herrliche Blumenwiese, die nicht verblüht. Bastel dir deine eigenen Papierblumen ganz einfach selber.

Ein Strauß aus Krepp-Blumen

Material:

– Krepppapier in deiner Lieblingsfarbe
– Perlen
– Draht
– Klebeband
– Schere

Schneide als erstes das Kreppband in mindestens 65 cm lange Streifen. Falte das Papier anschließend in Zieharmonikaform und schneide deine gewünschte Blumenform hinein. Wunderschön wird es schon, wenn du einfach eine abgerundete Spitze schneidest. Ein halbrunder Kreis ist auch möglich. Jetzt rollst du das Papier auf und befestigst ein Papierende mit Klebeband an dem Draht. Nach und nach kannst du jetzt um den Draht herum die Blüte formen. Zum Schluss fädelst du nur noch eine Perle auf den Draht auf und fertig ist deine Papierblume.

Tipp: Mit unterschiedlichen Formen und Farben entsteht so ein herrlich bunter Blumenstrauß.

Autor: Sara