Leckere, süße Zuckerwatte selber machen

Man findet sie auf Jahrmärkten, auf der Kirmes oder dem Schützenfest – Zuckerwatte ist bei Kindern und Erwachsenen jeden Alters beliebt. Eigentlich kann man Zuckerwatte nur mit bestimmten Maschinen herstellen, es gibt aber ein paar Tricks, mit denen es auch so geht. Zuckerwatte von Hand drehen Zutaten: 400 g Zucker 20 ml Maissirup 20 ml Wasser eine Prise Salz 2 ... Mehr lesen »

Antipasti selber machen – Leckere Vorspeisen zubereiten

Eingelegtes Gemüse, Brot und andere kleine Köstlichkeiten gehören zum italienischen Vorspeisenteller Antipasti wie Pech und Schwefel. Gemüse kombiniert mit Käse und Wurst- oder Schinkenspezialitäten sorgen für ein buntes Antipasti-Erlebnis. Die Grundlage für viele Antipasti-Gerichte bildet das eingelegte Gemüse. Eingelegtes Antipasti-Gemüse Zutaten:  2 Auberginen 3 Paprikaschoten 4 Knoblauchzehen 1/2 Liter Olivenöl Salz und Pfeffer (gemahlen und als Pfefferkörner) 1 Bund Oregano ... Mehr lesen »

Elsässer Flammkuchen selber machen

Flammkuchen ist eine Spezialität aus dem Elsass und wird auch gerne in der Pfalz und in Baden hergestellt. Seinen Ursprung hat der Flammkuchen im Backen von Brot im Holzbackofen. Die erste, starke Hitze, bei der die Flammen noch nicht ausgelodert sind, wurde hier ausgenutzt. Grundrezept für Flammkuchen Zutaten: 300 g Mehl 125 ml Mineralwasser 4 EL Öl 1 Prise Salz ... Mehr lesen »

Nougat selber machen – 2 Varianten

Nougat gibt es als französischen, weißen Nougat und als dunklen, Nuss-Nougat, den wir hier in Deutschland meist aus Schokolade und Nuss-Nougat-Crème kennen. Weißes, französisches Nougat Zutaten: 80 g Mandeln 80 g Haselnüsse (jeweils ganz mit Haut) 50 g Pistazien (ungesalzen) 1 Eiweiß 1 Prise Salz 270 Zucker oder heller Rohrzucker 150 g milder Honig 50 ml Wasser 1 TL Vanillezucker ... Mehr lesen »

Remoulade selber machen – Nichts leichter als das

Remoulade ist die perfekte Beilage für gekochte Eier, Backfisch, Pommes Frites oder kalten Braten. Als Grundlage wird oft Mayonnaise verwendet, die dann mit Kräutern verfeinert wird. Aber auch diese Mayonnaise lässt sich selber machen. Grundrezept für Remoulade Zutaten: 1 Eigelb Salz und Pfeffer 10 EL Öl 1/2 TL mittelscharfer Senf 1 TL Zitronensaft 1 Gewürzgurke 1 Ei 2 Stiele Petersilie ... Mehr lesen »

Semmelknödel selber machen – So geht’s!

In der süddeutschen, österreichischen und böhmischen Küche sind Semmelknödel eine Spezialität aus altbackenen Semmeln/Brötchen. In Norddeutschland werden sie oft zu Feiertagsgerichten gereicht, im süddeutschen Raum gehören sie zur Alltagsküche. Grundrezept Semmelknödel Zutaten: 1 TL Butter 2 Eier 3 EL Mehl 1/2 L Milch 1 Prise Muskat 1 Bund Petersilie 1 Prise Pfeffer 1 Prise Salz 1/2 kg Weißbrot oder Semmeln ... Mehr lesen »

Leckere Soße leicht selber machen

Zu jedem guten Gericht gehört eine Soße. Ob zu Nudeln als Hauptkomponente oder als Zugabe zu Fleisch oder Gemüse – kaum eine Mahlzeit kommt ohne Soße aus. Oft greifen Hobbyköche zu Fertigsoßen, da sie sich die eigene Herstellung nicht zu trauen. Dabei sind Soßen gar nicht so schwer. Weißwein-Pilz-Soße Zutaten: 250 g Pilze 1 Zwiebel Olivenöl 200 g Sahne 200 ... Mehr lesen »

Zuckerpaste selber machen – Fondant in eigener Herstellung

Zuckerpaste oder auch Fondant genannt wird zum Überziehen von Torten und Modellieren von Dekoelementen benutzt. Ein großer Vorteil ist, dass es sich wesentlich leichter lässt verarbeiten als Marzipan. Fondant mit Gelatine Zutaten: 6 TL Gelatine (Pulverform) 150 ml Wasser 300 ml Rohrzucker-Sirup 50 g Kokosfett 2,8 kg Puderzucker Zunächst verrührst du die Gelatine mit dem Wasser und lässt die Masse ... Mehr lesen »

Crème selber machen – Die 10 leckersten Nachtischrezepte

Das Leben ist zu kurz – Iss den Nachtisch zuerst! Mach dir dieses Motto zu eigen und zaubere herrliche Dessert-Kreationen für dich und deine Gäste. Es gibt zahlreiche leckere Rezepte für Crèmes, Mousse, Pudding oder Quark. Der Klassiker unter dem Nachtischen ist wohl luftige Mousse au Chocolat – schnell ausprobieren! Leckere Mousse au Chocolat Zutaten für Schokoladen-Sünde: 500 g Kuvertüre ... Mehr lesen »

Lecker luftiges Baiser selber machen

Im Französischen bedeutet das Wort ‚baiser‘ Kuss. Als Meringue oder Meringe wird dieses Schaumgebäck aus gezuckertem Eischnee ebenfalls bezeichnet. Als perfekte Resteverwertung von Eiweiß können Baisers als gelungene Dekoration für Torten oder Cupcakes verwendet werden. Pur verzehrt sind sie aber auch ein Genuss. Luftig weiche Baisertupfen selber machen Zutaten für ein einfaches Grundrezept 4 Eiweiße (Größe M) 200 g Zucker ... Mehr lesen »