So machst du deine eigenen Kuscheltiere selber

Es gibt nichts schöneres, als wenn das selbst gemachte Kuscheltier zum Lieblingsspielzeug deines Kindes wird. Hier findest du tolle, kreative Anleitungen für alle möglichen Kuscheltiere. Da ist für jeden was dabei.

Näh dir ein einfaches Kuscheltier...

... und das ganz ohne Nähmaschine. Dieses Video zeigt dir, wie's geht! Versuche es doch einfach selbst.

Beim Anblick eines geliebten Kuscheltieres schlagen Kinderherzen höher. Wie wäre es also mit einem selbst gemachten Kuscheltier von Mama, Papa, Oma, Opa, Onkel, Tante, Bruder oder Schwester?

Kuscheltier selber machen – So geht’s

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten ein Kuscheltier anzufertigen. Entweder häkelst oder nähst du mit schöner bunter Wolle das neue Spielzeug, oder du nähst es. Bein Nähen gibt es auch noch einmal unterschiedliche Möglichkeiten. Entweder du nähst mit der Hand oder mit der Nähmaschine. Allen Methoden ist aber eins gleich: Damit das Tier auch schön kuschelig wirst, musst du es ausstopfen. Das machst du am besten mit Füllwatte aus dem Bastelladen oder einem alten Kissen. Bei dem restlichen Material sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Häkelst du nun ein kunterbuntes Zebra oder strickst ein klassisches braunes Bärchen, das bleibt dir überlassen. Wenn du nähen möchtest hast du ebenfalls alle Freiheiten. Ob du nun Filzstoff nimmst, aus Stoffresten ein Patchwork-Tier zusammen stellst oder Kunstfell für das Kuscheltier nimmst – alles ist möglich. Überlege dir einfach im Vorfeld, was dem Kind, dem du das Stofftier schenken möchtest, am liebsten mag. Dann wird dir die Auswahl nicht schwer fallen.

Autor: Sara