Insektenhotel selber bauen – Nützlingen ein Zuhause bieten

Für das ökologische Gleichgewicht in der Natur und im Garten sorgen zahlreiche nützliche Insekten. Sie ernähren sich von Schädlingen oder bestäuben die Blüten von Nutzpflanzen. Mit einem Insektenhotel leistet man ebenfalls seinen Beitrag zu einer ausgeglichenen Natur. Die Insekten siedeln sich in dem kleinen Häuschen an und können ungestört ihre Eier legen.

Inspiration zum Selberbauen

In diesem Video siehst du Schritt für Schritt den Bau eines kleinen Nützlingshauses. Schau dir an, wie du beim Selberbauen vorgehen musst.

Insektenhotels bezeichnen künstlich hergestellte Nist- und Überwinterungsplätze für Nützlinge. Diese gibt es in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Wer seinen Garten unter ökologischen Gesichtpunkten bewirtschaften möchte, kommt an Insekten nicht vorbei. Warum ein Insektenhotel bauen? In Deutschland beheimatete Insekten finden durch Schädlingsbekämpfungen und intensive Flächennutzung kaum noch artgerechte Lebensräume.

Ein eigenes Insektenhotel – Was muss ich beachten?

  • Das Insektenhotel sollte Nistplätze für unterschiedliche Insektenarten bieten, stabil konstruiert sein und mit natürlichen Werkstoffen gefüllt werden. Alle verwendeten Materialien sollten trocken, naturbelassen und frei von Pestiziden und Lösungsmitteln sein.
  • Wenn sich in der näheren Umgebung nur sterile Grünflächen und importierte Blühpflanzen befinden, kannst du lange auf eine Besiedelung warten. Nur einheimische Blumen, Sträucher, Bäume, Pflanzen, Wildkräuter und Blumen bieten den Insekten genügend Nahrung.
  • Eine Wasserstelle in der Nähe ist ebenfalls von Vorteil. Installiere dafür z.B. kleine Vogeltränken oder flache Schalen.
  • Größere Lücken kannst du mit Lehm, Moos, Stroh, Rindenstückchen oder kleinen Reisigbündeln füllen.
  • Stelle das Insektenhotel an einem wind- und regengeschützten vollsonnigen Standort auf. Die Einflugöffnung sollte südwärts ausgerichtet sein.
  • Der beste Zeitpunkt für das Aufstellen eines Insektenhotels ins Februar/März, bevor die Nützlinge aus ihrer Winterruhe erwachen.
  • Auch im Winter muss das Insektenhotel an seinem Platz draußen gelassen werden. Nützlinge haben dieses womöglich als Platz zur Überwinterung auserkoren und würden durch eine Versetzung in ihrer Winterruhe gestört werden.

Autor: Sara