Erstelle dir dein eigenes Buch selber

Ein eigenes Buch selber zu binden ist gar nicht so schwer, wie es sich am Anfang anhört. Mit den Grundmaterialien Papier und Faden erstellt man sich in wenigen Schritten ein eigenes Buch. Hier findest du die besten Anleitungen.

Buchbindung für dein Scrapbook

Ein eigenes Buch muss irgendwie zusammen gehalten werden. In diesem Video wird die ausführlich gezeigt, wie du vorgehen musst, um selbst zu binden.

Bis zum 19. Jahrhundert war das Buchbinden eine handwerkliche Tätigkeit. Heutzutage werden Bücher hauptsächlich von Maschinen gebunden. Ein Buch selber zu binden macht aber nicht nur Spaß, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Und schwer ist dieses Projekt mit den richtigen Anleitungen zum selber machen nicht.

Methoden

Für die Herstellung eines eigenen Buches gibt es verschiedene Methoden. Für jede Methode gilt: Entweder du knickst die Seiten schon zu Beginn (so werden zum Beispiel aus einem DIN A4 Papier auf Vorder- und Rückseite 4 DIN A5 Seiten) oder du belässt die Seiten, wie sie sind und arbeitest damit.

1) Den Buchrücken kleben

Dafür legst du deine Seiten zwischen zwei schwere Gewichte und pinselst speziellen Buchbinder Leim dazwischen. Nachdem der Leim trocken ist, fixierst du den Buchrücken mit flexiblem Klebeband

2) Das Buch mit Faden binden

Bei einfachen Blättern lochst du diese und fädelst den Faden hindurch. Sind die Blätter im Vorfeld schon gefaltet, reichen weniger Löcher.

3) Ein Einband

Einen Einband für dein Buch herzustellen ist ein bisschen aufwändiger als die vorherigen Methoden. Dafür benötigst du nicht dehnbaren Baumwollstoff und Kleber.

Dies sind nur in Kürze 3 Methoden vorgestellt. Es gibt noch viele andere Möglichkeiten, ein Buch zu binden. Mit diesen Methoden gelingt es aber jedem Hobby-Buchbinder auf jeden Fall.

Autor: Sara