Apfelringe selber machen – Die 10 leckersten Rezepte

Aus Äpfeln kann man eine Menge leckerer Dinge machen. Neben Apfelkuchen, Apfelsaft und Apfelkompott gehören Apfelringe natürlich ganz klar ins Sortiment. Ob in der Pfanne gebraten oder im Backofen getrocknet - hier findest du die leckersten Rezepte zum Selbermachen von Apfelringen.

Gesunde Apfelringe selber machen

Getrocknete Apfelchips sind eine leckere und gesunde Alternative zur gekauften Kartoffel-Variante. In diesem Video erfährst du, wie du leckere Apfelringe ganz einfach selber machen kannst.

Leckere Apfelringe kann man gebacken perfekt als Dessert zu Vanilleeis oder Sahne servieren, oder einfach getrocknet als Chips essen. Diese sind viel gesünder als Kartoffelchips aus dem Handel und ganz leicht selbst zu machen.

Getrocknete Apfelchips selber machen

Du brauchst:

  • Äpfel
  • einen Apfelausstecher
  • Zitronensaft
  • ein Messer

Entferne zunächst das Kernhaus des Apfels mithilfe des Ausstechers. Wasche die Äpfel gründlich und schneide sie dann in möglichst dünne Scheiben. Breite sie auf einem Backblech aus, bestreiche sie von beiden Seiten mit Zitronensaft und lasse sie bei 50 °C 2-3 Stunden trocknen. Je nachdem, welche Konsistenz du bevorzugst und wie lange sie halten sollen. Je länger du sie trocknen lässt, umso knackiger und länger haltbar sind sie.
Je nach Geschmack kannst du die Äpfel vor dem Backen auch noch mit Zimt würzen. Im Winter passt auch Lebkuchengewürz hevorragend. Du kannst die Schale natürlich auch abmachen, die meisten gesunden Nährstoffe sind bei Äpfeln allerdings in der Schale enthalten.

Serviere die fertigen Chips dann einfach bei einem DVD-Abend anstelle von fettigen Kartoffelchips aus dem Handel. Jeder wird sich über diese gesunde und leckere Alternative freuen.

Autor: Sara